Ich bin überzeugt,

dass Kommunikation der Schlüssel für Erfolg und Verständnis ist. In unserer Gesellschaft genauso wie in Organisation. Kommunikation ist der Schlüssel, um Menschen zu inspirieren.

In der heutigen herausfordernden, dynamischen und fragmentierten Multi-Channel-Welt ist Kommunikation jedoch noch wichtiger geworden. Denn die Grenzen verschwimmen immer mehr. Die Grenzen verschwimmen zwischen PR und Journalismus, der digitalen und der realen Welt. Unterschiede sind kaum noch erkennbar und die Welten gehen ineinander über.

Dadurch ergeben sich massive Auswirkungen auf unsere Werte, die sich auch dramatisch verändern. Umso wichtiger ist es, eine klare Haltung zu zeigen. Für jeden. Noch mehr jedoch für Führungskräfte und Kommunikatoren.

Leistungen

Strategische Kommunikationsberatung

Strategische Unternehmenskommunikation: Entwicklung & Umsetzung einer ganzheitlichen externen und internen Unternehmenskommunikation
Beratung für CEOs & Führungskräfte: Positionierung, Personal Branding, digitale Sichtbarkeit, Speaker Placements
Transformation & Change Communication: Begleitung des Transformationsprozesses, um eine stringente und nachhaltige Kommunikation gegenüber allen Stakeholdern zu gewährleisten
Krisenkommunikation: Jede Krise birgt auch eine Chance – mit der passenden Kommunikation
Public Relations: Beratung beim Aufbau und Management der Beziehungen zu externen Zielgruppen
Social Media: In der heutigen Welt ist es mehr denn je wichtig, innerhalb einer ganzheitlichen Kommunikation auch (schnell und agil) über die Social Channels gezielt zu agieren
Markteintrittskommunikation (auf nationaler & internationaler Ebene)

Transformation + Organisation

Beratung bei der (digitalen) Transformation von Kommunikationsabteilungen und beim Aufbau einer effizienten organisatorischen Infrastruktur

Coaching + Trainings

Medientraining und Coaching für Führungskräfte
Weiterentwicklung von PR-Talenten und Aufbau von PR-Abteilungen

Profil

Christoph Burbes

startete seine berufliche Laufbahn 1999 beim Deutschen SportFernsehen (DSF/ heute: Sport1) und war als Pressesprecher Fußball für die Kommunikation rund um alle Fußballformate und Live-Übertragungen sowie der Moderator:innen des TV-Senders verantwortlich.

Vom Fußball nach Hollywood

Mitte 2005 wechselte Christoph zu NBC Universal und begleitete dort als Pressesprecher den Aufbau und Launch des neuen und frei empfangbaren TV-Senders Das Vierte in einer kompetitiven deutschen Medienlandschaft. Als Deputy Director Corporate Communications war er zudem bei NBC Universal Germany in der Verantworung für die Kommunikation der verschiedenen Pay- und Free-TV-Aktivitäten im deutschsprachigen Raum.

Zwischen den Welten

Als der Sender Das Vierte Jahre später an das russische Medienunternehmen MiniMovie International Channel verkauft wurde, entschloss sich Christoph beim Sender zu verbleiben und den neuen Eigentümer beim Aufbau des neuen Medienunternehmens Das Vierte GmbH in Deutschland zu begleiten.

Wechsel in die Start-up-Szene

Für madvertise, einem Start-up für Mobile Advertsing, verantwortete Christoph als Director Communications, Marketing & Public Affairs u.a. die Entwicklung der Kommunikationsstrategie sowie den Aufbau einer internationalen Infrastruktur für die Unternehmenskommunikation, um die Markteintritte des Start-ups nach Spanien, Italien, UK und Frankreich sowie die Akquisition des türkischen Unternehmens Mobilike kommunikativ zu begleiten.

Beratung von Tech-Unternehmen

Danach wechselte er zu twago, einer digitalen Projektplattform mit Sitz in Berlin. Hier war Christoph ebenfalls für Corporate Communications verantwortlich, baute für das Start-up eine internationale PR-Organisation (Spanien, Italien, Frankreich etc.) auf, beriet und unterstützte den Gründer und CEO beim Aufbau des Start-ups mit dem Ziel, zu einer global führenden New Work-Marke zu wachsen. Christoph begleitete außerdem das damals an der NASDAQ gelistete Tech-Unternehmen YuMe (Multiscreen Video Advertising) beim Eintritt in den deutschsprachigen Markt sowie die führende Umfrageplattform SurveyMonkey.

Neue Herausforderung

In 2014 wurde Christoph die spannende Aufgabe, den Merger von elf spezialisierten Digitalagenturen hin zu einer Digitalen Full-Service-Agentur (UDG United Digital Group) zu begleiten, angeboten. Als Executive Director Communications hat Christoph Burbes den Aufbau der Unternehmenskommunikation sowie des Marketings verantwortet. Er entwickelte die Kommunikationsstrategie für das Zusammenführen (Change Communication) der elf Agenturen mit insgesamt rund 700 Mitarbeiter:innen, um das neue Unternehmen zu einer führenden Digitalagentur-Marke in DACH zu entwickeln.

Von der Luftfrachtindustrie bis zur Beratung

Mit cargo.one beriet Christoph noch in der Early Stage-Phase ein spannendes Start-up mit der Vision, die Luftfrachtbranche zu digitalisieren. Bei der Marken- und Innovationsberatung Sasserath Munzinger Plus verantwortete Christoph die Unternehmenskommunikation und positionierte die Geschäftsführung.

Begleitung der Transformation eines ikonischen Verlag

Christoph Burbes war als Berater auch für Condé Nast Germany und der CEO tätig. Seine Aufgabe war das Management der Unternehmenskommunikation sowie die Entwicklung einer Change Communication, um die Transformation vom traditionellen Verlag zu einem modernen und innovativen Medienunternehmen zu begleiten.

Referenzen

Netzwerk

Markenberatung: Munzinger Brand Experience

PR Agentur: Swordfish

Business Training + Executive Coaching: The Knowledge Brokers

Fotografie: Gert Krautbauer

Grafik & Kunst: Lisa Oberthür

Motion & Web Design: Derwalfisch

Design Agentur: TeamWiesner

News

Clap:
Gündoğan wirbt für Awol Vision

In den Werbepausen omnipräsent während der Fußball-EM-Spiele ist kein aktueller Nationalspieler. Vielmehr ist es Ex-Bayern München-Spieler Lukas Podolski, der gleich in Werbespots bei drei unterschiedlichen Marken nicht zu übersehen ist.
Read more…

PR Report:
Christoph Burbes verabschiedet sich von All3Media

Die TV-Produktionsfirma All3Media Deutschland mit Sitz in Berlin und ihr bisheriger Kommunikationschef Christoph Burbes gehen getrennte Wege.
Read more…

DWDL:
All3Media holt Christoph Burbes für Kommunikation an Bord

Schon einmal war Christoph Burbes in der TV-Branche tätig, nun erfolgt nach mehr als zehn Jahren das Comeback: Bei All3Media soll er die strategische interne und externe Kommunikation auf- und ausbauen.
Read more…

Forbes:
Die Kulturschaffende

Sie gilt als namhafte Expertin für Markenbildung in der digitalen Transformation, zuletzt war sie CEO von Condé Nast Germany. Jessica Peppel-Schulz läutete für die 300 Mitarbeiter des traditionsreichen Verlags mit Kultmarken wie Vogue neue Zeiten ein – und geht nun eigene Wege.
Weiterlesen…

Clap:
Christoph Burbes verlässt Condé Nast

Wie im Umfeld von Condé Nast zu hören ist, endet nach dem Weggang der Geschäftsführerin Jessica Peppel-Schulz im Juni nun auch das Mandat von Kommunikationschef Christoph Burbes, ehemaliger Unternehmenssprecher bei NBC Universal, DSF und der früheren UDG.
Weiterlesen…

Meedia:
Jessica Peppel-Schulz: Wir haben alles, nur keine Zeit!

Jessica Peppel-Schulz, CEO von Condé Nast Germany, will den in die Jahre gekommenen Verlag zu einem modernen Medienkonzern umbauen, inklusive Fullservice-Kreativagentur für Luxus- und Premiummarken. Dafür lässt sie kaum einen Stein auf dem anderen. 
Weiterlesen…

Der Standard:
„Seid ihr nicht auch Influencer?“

Deutsche „Vogue“-Managerin über rote Zahlen, Journalismus und Geschäft. „Vogue“, „Glamour“, „AD“, „GQ“: Diese noch immer klingenden globalen Luxusmedienmarken will das US-Medienhaus Condé Nast künftig global zusammenführen, überregional jedenfalls.
Weiterlesen…

Horizont:
„Früher galt der Personalchef als die Lusche im Vorstand – heute ist es der CMO“

Wie schlimm ist die Coronakrise, wie tief gehen die Erschütterungen? Im Gespräch mit HORIZONT Online sagt der renommierte Markenstrategie Marc Sasserath: „Alle spüren: Die Spannungen verstärken sich, wir sitzen auf einem Pulverfass.“
Weiterlesen…

W&V:
Psychologie, Kommerz & Kreativität: Die Facetten des Marc Sasserath

Er sammelt Brands und Menschen, reist gern und frönt einer Leidenschaft: Tankstellen. Marc Sasserath ist ein Mensch mit vielen Facetten. Stratege, Entrepreneur, fesselnder Gesprächspartner.
Weiterlesen…

Kress: 
Warum Christoph Burbes in den chilenischen Anden sein Berufsleben umkrempelte

Raus aus dem Chef-Kommunikatoren-Sessel, ran an den Rucksack: Christoph Burbes, zuletzt UDG-Sprecher, ist in Berlin als Berater durchgestartet.
Weiterlesen…

W&V:
Digitalagentur UDG von Hacker lahmgelegt

Seit über einer Woche ist die Website von UDG offline. Ein Hackerangriff hat den Onlineauftritt der Digitalagentur lahmgelegt – und dazu noch die Seiten einiger Kunden. Seitdem versucht ein Krisenteam rund um die Uhr, die Systeme wieder zum Laufen zu bringen. 
Weiterlesen…

WirtschaftsWoche:
Welchen Marken die Deutschen vertrauen

Eine Studie zeigt, dass die Deutschen Marken im Schnitt weniger vertrauen – doch es gibt auch positive Ausnahmen. Etwa Miele und dm. 
Weiterlesen…

W&V:
twago-Gründer geht von Bord

Hochkarätige Abgänge bei Twago: CEO und Gründer Gunnar Berning und sein Kommunikationschef Christoph Burbes haben die Freelancer-Börse verlassen. Nachfolger präsentiert das Start-up nicht. 
Weiterlesen…

Le Monde:
Berlin se met au „cloud working“

Graphistes, programmateurs, rédacteurs ou experts en web-marketing, on les surnomme à Berlin la „bohème digitale“, une tribu d’autoentrepreneurs ou free-lances liés au Web, très représentée dans la capitale allemande.
Weiterlesen…

WSJ:
Madvertise Expands Into Turkey With Acquisition Of Mobilike

More proof that Turkey’s start-up scene is heating up comes with the news that German mobile advertising platform madvertise GmbH is to make its first acquisition in the country.
Weiterlesen…

taz:
Russischer „Das Vierte“-Eigentümer im Porträt: Der Kleinkünstler

Dimitri Lesnewski ist Senderchef, Künstler, Filmproduzent und seit kurzem auch Eigentümer des Mini-Senders „Das Vierte“. Was will er damit? 
Weiterlesen…

Let’s talk

Get in touch

Follow me